Netzlogistik

Die für den Gross- und Einzelhandel bestimmten Treib- und Brennstoffe werden in der Schweiz über diversifizierte Versorgungskanäle transportiert.

Die Versorgungskette

  • Per Binnengewässer, von Rotterdam oder von den Raffinerien in Deutschland über den Rhein und Basel.

  • Per Bahn von verschiedenen europäischen Raffinerien

  • Per Pipeline von Marseille nach Genf über Feyzin (Lyon)

  • Per Tankwagen aus Italien, insbesondere für die Versorgung des Kantons Tessin

Die einem Konkurrenten gehörende raffinerie in Cressier (NE), leistet ebenfalls einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung der gesamten Schweiz mit Erdölprodukten.

TAMOIL verfügt über das schweizweit grösste Netz von Tanklagern, was für eine stetig grosse Autonomie sorgt. Die Versorgung dieser Lager erfolgt entweder per Eisenbahn, durch Binnenschiffe oder über Pipelines. So kann der Strassengüterverkehr auf ein Minimum reduziert und die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten werden.

Alle von TAMOIL vertriebenen Endprodukte werden regelmässig zahlreichen Kontrollen unterzogen, um sicherzustellen, dass sie stets alle geltenden schweizerischen oder europäischen Normen erfüllen.